Lehrerinnen und Lehrer gegen Rassismus und Neonazis

Erklärung der Personalräte im Rheiderland

Auf der heutigen Sitzung haben die Personalräte aller Rheiderländer Schulen folgende Erklärung einstimmig verabschiedet: 

Mit Sorge und Empörung erleben wir in Weener und anderen Gemeinden der Bundesrepublik Deutschland, dass junge Bürger grölend und aggressiv rechtsextremes Gedankengut verbreiten. Wir erklären, dass wir dies mit aller Schärfe verurteilen.

Die Zeit des Nationalsozialismus hat unsägliches Leid über Europa und damit auch Deutschland gebracht. Es gab 55 Millionen Tote durch den Krieg, 35 Millionen Verletzte und 3 Millionen Vermisste. 

In der Zivilbevölkerung gab es 25 Millionen Tote, davon 7 Millionen Russen, 4,2 Millionen Polen, 8,8 Millionen Deutsche durch Konzentrationslager, Arbeitsdienst, Zwangsarbeit, Deportation und Vertreibung. Davon allein 6 Millionen ermordete jüdische Mitbürger. 

Insgesamt hat der Krieg 1,5 Billarden Dollar gekostet. 

Ursache war ein menschenverachtendes Regime, dass den Rassismus zum Leitprinzip seiner Politik gemacht und schuldhaft den 2. Weltkrieg angezettelt hat.

Der Rassismus ist eine Einstellung, die in vielen Ländern so alltäglich geworden ist, dass sie leider nicht jedem auffällt. Sie besteht darin, dass man anderen Menschen misstraut, sie verachtet und ungerecht behandelt, nicht etwa, weil sie Schlimmes getan haben, sondern nur deshalb, weil sie anders aussehen oder einer anderen Kultur entstammen.

Es gibt keinen Grund, rechtsextremen Meinungen anzuhängen. Diejenigen, die jetzt mit dumpfen Parolen nazistisches Gedankengut verbreiten, haben vergessen, dass es ihre Großeltern waren, die auch die Opfer der Nazis geworden sind. Wir fordern sie auf, von diesem Tun zu lassen. Wir dulden auf keinen Fall, dass sich diese Denkhaltung bei uns wieder ausbreitet und fordern alle Bürger auf, aktiv die Arbeit gegen Rechtsextreme zu unterstützen.

Weener, den 28. September 2000

für die Richtigkeit:
Hans-Otto Saatkamp, Uwe Kühne, Hasso Rosenthal (Personalräte)

zurück zur Homepage